Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung Datenschutz

 

Fachkräfte für Lagerlogistik haben u.A. folgende Aufgaben:

  • Sie betreuen den Wareneingang, prüfen dabei die Begleitpapiere und die gelieferten Waren
  • Sie lagern die Güter fachgerecht
  • Sie führen Bestandskontrollen durch
  • Sie tätigen Bestellungen
  • Sie stellen Lieferungen für den Versand zusammen, packen, verladen und versenden die Güter
  • Sie bestimmen die Auslieferungsrouten

 

Lagerlogistiker arbeiten viel mit Hilfe von Maschinen (z.B. Paketwaagen, Gabelstapler) und  auch am PC. Sie sind mehr in kleinen/großen Hallen oder auf Lagerflächen im Freien als in Büros eingesetzt, meist bei Speditionsbetrieben, Handelsunternehmen oder anderen Logistikdienstleistern.

Sehr häufig arbeiten Lagerlogistiker im Schichtdienst, vereinzelt kann auch Wochenendarbeit gefordert werden.

 

Vollzeit

Eine Umschulung in Vollzeit verläuft über 24 Monate montags bis freitags mit jeweils 8 Unterrichtsstunden.
Unterrichtsbeginn: 08.00 Uhr Unterrichtsende: 15.30 Uhr
Zeiten, in denen man in der Schule Gelerntes wiederholt und vertieft, sowie sich auf Klausuren vorbereitet, Hausaufgaben erledigt und später auf die Prüfung vorbereitet sollten aber auf jeden Fall zusätzlich einkalkuliert werden.
Das Praktikum im mittleren Umschulungsabschnitt dauert 6 Monate mit täglich 8 Stunden Arbeitszeit + Pausen (Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit erfolgt in Absprache mit dem jeweiligen Praktikumsbetrieb).
Der staatlich anerkannte Abschluss erfolgt durch eine schriftliche und mündliche Prüfung vor der Handelskammer.
Urlaub: ca. 5 Wochen pro Jahr in Anlehnung an die Schulferien im Bundesland Bremen/Niedersachsen.